Verbündete in einer schweren Zeit

Erkrankt ein Kind schwer, so ist die Familie einer enormen Belastung ausgesetzt. 
Der Alltag ist in besonderer Weise durch die Sorge um das erkrankte Kind geprägt.

Unsere speziell geschulten Hospizhelferinnen und -helfer besuchen betroffene Familien stundenweise und bringen Zeit zum Zuhören, miteinander Reden und Spielen mit. 

Die Familien werden von uns zu Hause und in ihrem alltäglichen sozialen Umfeld unterstützt. 

Unser Ziel ist die Einhaltung der Lebensqualität der betroffenen Kinder und Jugendlichen sowie deren Angehörigen. 

Wir

- bieten Ihnen eine bestmögliche psycho-soziale und palliative Begleitung 

- entlasten die Familie durch Hilfe im Alltag

- begleiten Sie bei Arztbesuchen oder Behördengängen 

- betreuen die Geschwisterkinder 

- vermitteln fachliche Hilfe

- begleiten Sie in der Zeit der Trauer 

 

 

Ein Teil der ehrenamtlichen Mitarbeiter des Kinderhospiz Foto: Linde Arndt
SuchenDruckenInhalt
Evangelischer Kirchenkreis SchwelmDiakonie Mark RuhrCaritas