Erwachsenenhospiz

Es ist kein Zeichen von Schwäche, Hilfe von anderen zu erbitten und anzunehmen, sondern es zeugt von einer guten und ehrlichen Sicht auf Ihre Lebenssituation.

Mit Ihrem Wunsch nach Begleitung und Beratung durch das Hospiz sorgen Sie gut für sich selbst, für Ihre Angehörigen und Freunde.

Sie alle machen sich ja auf einen ganz neuen Weg miteinander und Sie sorgen dafür, ihn besser gehen zu können. 
Dabei helfen wir Ihnen gerne und danken für Ihr Vertrauen. 

Der ökumenische Hospizdienst Emmaus bietet Beratungen zu folgenden Schwerpunkten:

  • Beratung für Patienten (psychoonkologische Beratung)
  • Trauerberatung
  • Beratung für Eltern und Kinder 
  • Gespräche mit überlasteten Angehörigen
  • Beratung bei Pflegehilfsmitteln, Ausfüllen eines Pflegeantrages
  • Beratung bei Patientenverfügungen
  • Beratung zur Magensonde (PEG)

 

Gerne helfen wir Ihnen mit folgenden Angeboten oder vermitteln Hilfe:

  • in regelmäßigen Begleitungen
  • in Gesprächen mit Ihnen
  • in Gesprächen mit Angehörigen
  • bei Schmerztherapie
  • bei palliativer Beratung
  • durch unseren Notdienst mit Rufbereitschaft
  • bei der Suche nach stationären Hospizplätzen
  • durch Trauerbegleitung von Angehörigen, verwaisten Eltern und trauernden Kindern
  • durch Seelsorge bzw. Vermittlung zu Ihrem Seelsorger
SuchenDruckenInhalt
Evangelischer Kirchenkreis SchwelmDiakonie Mark RuhrCaritas